Praxisbetrieb Coronavirus | Stand 22.03.2020

Elektrotherapie & Ultraschall

Elektrotherapie ist eine seit Jahrzehnten bewährte Anwendung bestimmter Arten von Strom im medizinischen Bereich. Hierbei wird je nach Problematik des Patienten eine bestimmte Stromfrequenz, Gleich- oder Wechselstrom und unterschiedliche Spannungen ausgesucht und nach speziellen Kriterien mittels Elektroden auf der Haut des Patienten angebracht. Meist ist der Strom in Form eines leichten bis starken „Kribbelns“ auf der Haut zu spüren, jedoch nicht schmerzhaft. Auch können Medikamente über eine sogenannte Iontophorese in die Haut gebracht werden.

Ultraschall in der Physiotherapie ist nicht mit dem allseits bekannten Ultraschall der ärztlichen Diagnostik gleich zu setzen. Hierbei handelt es sich um rein therapeutische Effekte, z.B. bei Wundheilungsstörungen.
Elektrotherapie kann für alle erdenklichen Problematiken genutzt werden.

Elektrotherapie & Ultraschall 1
Elektrotherapie & Ultraschall 2